WOLFRAM FRICKE

DIE LIEDER-TOUR präsentiert:
Wolfram Fricke
Liedermacher

Mit dem Musik- und Puppenspiel für Kinder „Hein das Schwein“ ist Wolfram Fricke auch einem breiteren Publikum bekannt geworden. Dabei kann der Liedermacher aus dem Erzgebirge auf mittlerweile 30 Jahre musikalischer Erfahrung zurückblicken, in denen er sich nicht nur stilistisch immer treu geblieben ist. Seine transparent arrangierten Lieder zeigen sein feinsinniges Empfinden und empathisches Beobachten kleiner Alltagssituationen, die er phantasievoll und unaufgeregt beschreibt. Picking-Akustikgitarre oder einfühlsames Piano tragen seine Poesie voll menschlicher Sehnsüchte. Sein aktuelles Programm präsentiert der Tierarzt und Familienvater in Quartett-Besetzung, denn neben Gitarre und Piano unterstützen nun zusätzlich Akkordeon und Bass seine Lieder.

wolfram_fricke2.jpg

Presse:
„… Nach der zweiten Pause gab es den Auftritt eines Quartetts mit Klavier, Akkordeon, Gitarre und Bass: und wer geglaubt hatte, dass es nun laut würde, der wurde angenehm überrascht von einer in die Tiefen der menschlichen Seele hineingreifenden Romantik. Lyrische Texte voll menschlicher Sehnsüchte zeigen sich in der Umdeutung der Rolle des „bösen“ Wolfs im „Rotkäppchen“ mit dem Lied vom „alten, grauen Wolf“. Eine solche Seelenmassage tat auch den alten Wölfen unter den Zuhörern gut, weil sie sich davon angesprochen fühlten.“
(Ostthüringer Zeitung)

Besetzung:
Wolfram Fricke – Gesang, Gitarre, Piano, Bandoneum, Text und Musik
Nicole Schütze – Akkordeon
Marcel Winkler – Bass
Frank Oberhof – Piano

Diskorafie:
CD-Sampler DIE LIEDER-TOUR – 25 Jahre Songfestival LIVE! (2015)
CD Licht (2011)
CD Tierische Kinderchansons (2007)
CD-Sampler DIE LIEDER-TOUR – Songfestival (2000)
CD irgendwann… (1998)
CD-Sampler DIE LIEDER-TOUR – Überdenk´ ich die Zeit (1996)
MC Bilder (1991)

Empfehlungen:
„Hein das Schwein“ – Musik- und Puppenspiel für Kinder
RÜGENRAUNEN – Musikalische Lesung mit Frank Wallenta